Kontakt

Telefon

Bis 16:30 Uhr mobil

0177. 56 46 520

oder ab 16:30 Uhr in der Sportschule

0211. 77 47 07

____________________

E-Mail

Sende eine Mail an [email protected]

kampfsportschule kaminari duesseldorf 02

KAMINARI Grappler Turnier Wuppertal 201714.05.2017

Muay Thai und Grapplingturnier Wuppertal

Am Sonntag den 14. Mai 2017 fand in der Kampfsportschule Baron in Wuppertal eine kleine Hausgala "Alligator Rodeo Cup" mit Muay Thai, K1 und Grappling statt.

Janet Janczuk und Jan Grunow lieferten im beide erstklassige Muay-Thai-Kämpfe, mussten sich am Ende aber nach Punkten geschlagen geben. Patrick Siegers gewann seinen Kampf durch technisches KO.

Auch unsere Grappler Jonas Schäfer, Joe Kasper, Oskar Krischer, Safir Boukili Amar und Trainer Anton Krischer konnten einige erfolgreiche Kämpfe verbuchen.

Alle Kämpfe fanden im Octagon (Stahlkäfig) statt.

Obwohl das Turnier erst kurzfristig als Ausweichtermin ausgewählt wurde, kamen 20 KAMINARIs mit nach Wuppertal, um unsere Kämpfer zu unterstützen. Vielen Dank eure Begeisterung und den Jubel!

 

Weiterlesen

KAMINARI Randoriturnier Angermund 201714.05.2017

Erfolgreiches Judo-Randori-Turnier in Angermund 2017

Am Sonntag den 14. Mai 2017 fand beim TV Angermund von 1909 e.V. das traditionelle Randori-Turnier für den Judo-Nachwuchs statt.

Das alljährliche Turnier bietet allen Athleten die Möglichkeit, nicht nur im Training, sondern auch in der Praxis ihr technisches Können unter Beweis zu stellen. Diesmal waren neben den Kämpfern des TVA Angermund und der Sportschule Kaminari erstmalig auch Teilnehmer der Judo Sportschule Prass mit dabei.

Wie immer war das Teilnehmerfeld sehr vielfältig. Vom Anfänger (weißer Gürtel) bis zum Fortgeschrittenen (gelber, oranger, grüner, blauer und brauner Gürtel) bewiesen alle Aktiven nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch taktisches Geschick. In den unterschiedlichen Pools (Gruppen nach Alter und Gewicht) traten insgesamt 34 Judoka gegeneinander an. Mit Begeisterung und vollem Körpereinsatz versuchten sie ihren Gegner innerhalb der 2 bis-4-minütigen Kampfzeit auf die Matte zu schicken. Die zahlreichen enthusiastischen Zuschauer sorgten für eine super Atmosphäre, denn neben allem Ehrgeiz kam der Spaß nicht zu kurz: Jeder Punkt wurde mit Jubel gefeiert! 

Das Highlight nach den spannenden und mittreißenden Kämpfen war natürlich die Siegerehrung, bei der die drei Erstplatzierten jedes Pools mit Medaillen ausgezeichnet wurden. Jeder Judoka erhielt außerdem eine Urkunde. Insgesamt 12 Judokas von Erics und Tinas KAMINARI-Judo-Team nahmen am Turnier teil und belegten die folgenden Plätze:

 

Dawid Piorkowski 2. Platz u16-ü18

Tyler Bartsch 1. Platz u14

Leo Mertes 2. Platz u14

Joel Jacobs 2. Platz u12

Pascal Ruhland 3. Platz u12

Ilias Kezzou 3. Platz u12

Len Jankowski 1. Platz u10

Jakob Römer 5. Platz u10

Melina Ruhland 4. Platz u8-u10

Matthias Glamm 2. Platz u6-u8

Mkeliano Pietra 1. Platz u6-u8

Jana Steuteling 3. Platz u6-u8

 

Natürlich konnten unsere Judokas auf diesem Turnier auch wertvolle Punkte für die ewige Rangliste zwischen KAMINARI und dem TV Angermund sammeln.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren erfolgreichen Kämpfen und danken dem TV Angermund für die gelungene Veranstaltung und freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr!

Udo Schäfer

Weiterlesen

18447234 687198498134951 3644851038213456932 n13.05.2017

KAMINARI erfolgreich beim 1. Inyo Ryu Airport Cup 2017

Am Samstag den 13. Mai 2017 fand im KuKo-Dojo am Düsseldorfer Flughafen der erste Inyo Ryu Airport Cup für Karatekas aus ganz Düsseldorf statt.

Die vier InyoRyu-Karate-Schulen in Düsseldorf stehen nicht nur in engem Austausch miteinander, sondern es finden regelmäßig gemeinsame Turniere und Lehrgänge statt. Beim Airport-Cup standen sich die Teilnehmer in den Disziplinen Kata, Synchronkata und Kumite gegenüber.
In ihren jeweiligen Alters- und Gewichtsklassen belegten die KAMINARIs folgende Plätze:

Kumite:

Viktor Waibert, 1. Platz

Merle Herbst, 1. Platz

Irini Progiou, 1. Platz

Tim Müller, 1. Platz

Jason Brsycki, 2. Platz

Gjelina Oberheidt, 2. Platz

Maurice Herbst, 2. Platz

Anna-Sophie Lux, 3. Platz

 

Kata:

Jelena Borkovic, 1. Platz

Tristan Purrucker, 1. Platz

Roman van Nooji, 1. Platz

Merle Herbst, 2. Platz

Jason Brsycki, 2. Platz

Gjelina Oberheidt, 2. Platz

Irini Progiou, 2. Platz

Tim Müller, 3. Platz

Anna-Sophie Lux, 3. Platz

 

KAMINARI und das KuKo-Dojo richteten das Turnier gemeinsam aus. Wir gratulieren allen Teilnehmern herzlich und freuen uns bereits jetzt auf die Fortsetzung!

Weiterlesen

Blockseminar Frauen SV KAMINARI GruppenfotoMai 2017

Neu bei KAMINARI: Frauen-SV-Kurse im Block

Nachdem im März 2017 bei KAMINARI erstmals ein 4-wöchiger Intensiv-Blockkurs zum Thema "Selbstverteidigung" stattfand, geht es jetzt weiter! Der Kurs richtete sich vor allem an Frauen, die lernen möchten, sich selbst zu verteidigen, aber keinen Vollkontakt-Kampfsport wollen.

Der Frauen-SV-Kurs bei KAMINARI lebt vor allem von seiner Vielseitigkeit. Etliche Trainer von KAMINARI, darunter André Allerdisse (Inhaber KAMINARI), Andrea Freitag (4. Dan Jiu Jitsu) und Elvis Llapjani (3. Dan Wado Ryu Karate), sowie Gastreferenten wie Peter Belz (5. Dan Jiu Jitsu, 3. Dan Inyo Ryu Karate) gestalten den Kurs im Wechsel.

Vor allem die acht Waffen des menschlichen Körpers (Faust, Fuß, Ellbogen, Knie) werden umfangreich geschult, damit jede Teilnehmerin ihre persönlich beste Verteidigungswaffe erkennt. Befreiungstechniken aus dem Jiu Jitsu und Karate, Selbstbehauptung, Durchsetzungsvermögen und die Entwicklung eines Gefühls für Situationen ergänzen das Programm.

Für diesen Kurs ist keine besondere Fitness oder Ausrüstung erforderlich, da jede Teilnehmerin Selbstverteidigung nach ihren eigenen Möglichkeiten lernen soll.

Der nächste Kurs startet am 16. Mai 2017 und findet 4 Mal Dienstags von 20:30 bis 21:30 Uhr statt. Für diesen Block-Kurs gilt: Beitrag 39,- Euro für 4 Mal Training, keine Aufnahmegebühr, keine Vertragslaufzeit.

Weitere Informationen gibt es telefonisch, per Email oder persönlich an der Theke. Gleich anmelden!

Weiterlesen

Anton Krischer Trainingsreise Amsterdam 2017April 2017

Grappling-Trainingsreise nach Amsterdam

Im April 2017 absolvierte unser KAMINARI-Grappling-Trainer Anton Krischer eine erste Trainingsreise ins 10th-Planet-Jiu Jitsu-Dojo in Amsterdam.

Vom 23. bis 28. April 2017 lang übten er und etwa 30 weitere Teilnehmer unter den Meistern Sean Bollinger, Jeremy Fields, Lauri Karppinen, Nathan Orchard und Geo Martinez intensiv den Bodenkampf. Das 10th Planet Jiu Jitsu ist ein System, das von Eddie Bravo in Amerika entwickelt wurde und besonders für seine schnellen, effektiven Techniken im Wettkampf ohne Gi (Kampfanzug) bekannt. Weltweit gibt es bereits über 70 Dojos, die nach dem 10th planet-System trainieren.

Weitere Lehrgänge sind schon in Aussicht.

 

Weiterlesen

Teinehmer IDM 201730.04.2017

KAMINARI holt Titel auf der IDM 2017

Am 30. April 2017 fand in Stutensee bei Karlsruhe traditionsgemäß die Internationale deutsche Meisterschaft (IDM) der Budo- und Kampfsportvereinigung (BKV e.V.) statt.

Die KAMINARIs waren in diesem Jahr in den Disziplinen Jiu Jitsu und Judo vertreten, genauer gesagt traten sie im Jiu Jitsu Wettkampf, Jiu Jitsu-SV/Kata, Judo Standkampf und Judo Bodenkampf an und erreichten in ihrer jeweiligen Altersklasse die folgenden Plätze:

 

Jiu Jitsu Wettkampf:

Damien Krimm u18: 1. Platz

Achim Krimm ü18: 2. Platz

Maximilian Krimm u14: 3. Platz

 

Jiu Jitsu-SV:

Damien Krimm u18: 1. Platz

Achim Krimm ü18: 2. Platz

 

Judo Standkampf:

Marcel Ruhland +100kg: 1. Platz

Melina Ruhland u8: 1. Platz

Leonardo Mertes u13: 2. Platz

Martina Görz ü18 Damen: 3. Platz

Pascal Ruhland bis 28kg: 3. Platz

 

Judo Bodenkampf:

Martina Görz ü18 Damen: 1. Platz.

Melina Ruhland bis 25kg: 2. Platz

Leonardo Mertes u13: 3. Platz

Pascal Ruhland bis 29kg: 3. Platz.

 

Insbesondere unseren Erstplatzierten Damien, Melina, Marcel und Martina gratulieren wir herzlich zum Gewinn des Deutschen Meistertitels! Bravo!

Eine ausführliche Bildergalerie zu den Kämpfen gibt es hier, auf der Homepage der BKV.

 

 

Weiterlesen

Freya Gessner thumbApril 2017

Neu bei KAMINARI ab April 2017: Krav Maga mit Freya Geßner

Krav Maga (israel. "Kontaktkampf") ist ein effektives Selbstverteidigungssystem, das vom irsaelischen Militär im Kampf eingesetzt wird. Grob gesagt besteht das System zu 80 Prozent aus Schlägen und Tritten und zu 20 Prozent aus Griffen und Hebeln des Jiu Jitsu.

Nach einem sehr erfolgreichen Schnupperkurs im März 2017 freuen wir uns, Freya Geßner (Level 2 Instructor der KMI) in unseren Trainer-Reihen begrüßen zu dürfen. Freya unterrichtet seit vielen Jahren Krav Maga und wurde direkt unter den Israeli Defenses Forces-Ausbildern Ran Nakah, Itay Danenberg und Ron Engelmann in Israel ausgebildet.

Die Krav Maga-Techniken sind darauf ausgelegt, auch größere und schwerer Gegner schnell kampfunfähig zu machen. Freya möchte mit ihrem Kurs insbesondere Frauen eine effektive Selbstverteidigungsmöglichkeit an die Hand geben. Wer ein forderndes Work-Out mit Drills und direkten Techniken sucht, ist hier genau richtig.

Der neue Kurs mit Freya findet ab dem 04.05.2017 immer Donnerstags von 20:15 bis 21:45 Uhr statt.

Weitere Informationen gibt es auch in unserer Rubrik Preise und natürlich telefonisch, per Email und persönlich an der Theke.

Weiterlesen

Kontakt

Telefon

Bis 16:30 Uhr mobil

0177. 56 46 520

oder ab 16:30 Uhr in der Sportschule

0211. 77 47 07

____________________

E-Mail

Sende eine Mail an [email protected]

Pressespiegel

IMAGE

André Allerdisse im Porträt in "LOKAL lust Haltern"

André Allerdisse im Porträt in "LOKAL lust Haltern" Das lokale Magazin "LOKAL lust" für den Kreis Haltern am See bringt in seiner Ausgabe von 22....
Weitere Beiträge