Kontakt

Telefon

Bis 16:30 Uhr mobil

0177. 56 46 520

oder ab 16:30 Uhr in der Sportschule

0211. 77 47 07

____________________

E-Mail

Sende eine Mail an info@kaminari.de

kampfsportschule kaminari duesseldorf 02

Beitragsseiten

100420_hebel_grundtechniken20.03.2010
Jiu Jitsu Lehrgang - Hebel Grundtechniken

Am 20.03.2010 fand in der Sportschule Kaminari in Düsseldorf ein Jiu Jitsu Pflichtlehrgang mit dem Thema „Grundhebel“ statt. Großmeister Georg Flach (7. Dan Jiu Jitsu) zeigte verschiedene Hebeltechniken und Übergänge. Wichtig war ihm bei der Ausführung vor allem die permanente Kontrolle über den Angreifer sowie die Präzision bei der Ausführung der Hebel.

 

Die Kunst des Hebelns nennt sind im Judo und Jiu JitsuKansetzu Waza“. Es gibt verschiedene Arten ein Gelenk zu Hebeln: Streck-, Beuge- und Drehhebel. Bei Streckhebeln wird das Gelenk überstreckt, wie beispielsweise beim Ude Hishiggi (Armstreckhebel). Bei Beugehebeln wird das Gelenk maximal gebeugt, u.a. wie beim Kote Mawashi Irimi (Handdrehbeugehebel). Bei Drehhebeln wird das Gelenk über den verträglichen Punkt hinaus gedreht, ein gängiges Beispiel ist der Kote Gaeshi (Kipphandhebel). Die verschiedenen Hebel finden sowohl in der Kata-Form als Kampfkunst als auch in der alltagstauglichen Selbstverteidigung Anwendung.

Die Vertiefung der grundlegenden Hebeltechniken war sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene eine wertvolle Erfahrung. Nach zwei Stunden intensiven Trainings wurde der Lehrgang mit einer kurzen Runde Bodenkampf, selbstverständlich nach Jiu Jitsu-Regeln, beendet.

Kontakt

Telefon

Bis 16:30 Uhr mobil

0177. 56 46 520

oder ab 16:30 Uhr in der Sportschule

0211. 77 47 07

____________________

E-Mail

Sende eine Mail an info@kaminari.de

Pressespiegel

IMAGE

KAMINARIs starke Hausfrauen bei "Sportstadt Düsseldorf"

KAMINARIs starke Hausfrauen bei "Sportstadt Düsseldorf" Düsseldorf ist nicht nur die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen, sondern auch eine...
Weitere Beiträge